Kör­per­mit­te stär­ken und Kör­per­be­wusst­sein för­dern mit Pila­tes

Pila­tes ist ein ganz­heit­li­ches Kör­per­trai­ning, das auf dem Zusam­men­wir­ken von Kör­per und Geist beruht. Spe­zi­ell klei­ne­re Mus­kel­grup­pen inner­halb der Kör­per­mit­te wer­den bei der Anwen­dung von Pila­tes akti­viert und gestärkt. Im Pila­tes wer­den die­se als Kraft­zen­trum des Kör­pers bzw. “Power­house” bezeich­net.

Alle Pila­tes-Übun­gen wer­den unter hoher Kon­zen­tra­ti­on bei kon­trol­lier­ter und ent­spann­ter Atmung durch­ge­führt, wodurch eine prä­zi­se Aus­füh­rung der Pila­tes-typi­schen flie­ßen­den, gelenk­scho­nen­den Bewe­gun­gen begüns­tigt wird.

Effek­te, die durch Pila­tes erzielt wer­den:

  • Stär­kung der Kör­per­mit­te
  • Sta­bi­li­sie­rung der Kör­per­hal­tung
  • Kräf­ti­gung der Rücken­mus­ku­la­tur
  • Ver­bes­se­rung des Kör­per­be­wusst­seins
  • Anre­gung des Kreis­laufs

Details zum Kurs

  • Start: Okto­ber 2019
  • Dau­er: 8 Kurs­stun­den
    (1 Kurs­stun­de pro Woche)
  • Teil­neh­mer­zahl: 7–10 Per­so­nen

Kurs­zei­ten

  • Mon­tag
    18:00–19:00 Uhr
  • Mitt­woch
    18:00–19.00 Uhr

Alter­na­ti­ve Wunsch­ter­mi­ne kön­nen per Anfra­ge rea­li­siert wer­den.